Liebe Quiltfreunde!

Liebe Quiltfreunde!

Bisher ging es in meinem Blog fast immer um Quilts, die ich gerade nähe, um das Färben von Stoffen und meine Ausstellungen im Atelier.
Aber jetzt verändert sich mein Blog!
In Zukunft werden meine Onlinekurse statt auf der Homepage des Ateliers, hier im Blog zu finden sein.
Auch meine Anleitungen und Materialpakete wird es hier im Blog geben.
Und manchmal werde ich Stoffe und Bücher, die ich in meinen Regalen nicht mehr unterbringen kann, ebenfalls hier im Blog anbieten.

Für Fragen oder Bestellungen schreibt einfach ein Mail an mich!


25.03.2013

Maschinenquilten

Vor vielen Jahren hatte ich die Vorstellung, ganz einfach freies Maschinenquilten zu erlernen.
Ständig habe ich Maschinengequiltetes gesehen. Jeder zweite Quilt war nicht mehr handgequiltet.
Also habe ich einen Kurs bei Christa Rolf gebucht und gedacht, dass ich mit Hilfe dieses Kurses ganz automatisch zu einer begnadeten Maschinenquilterin werde.

Bloß, einige Zeit nach dem Kurs und viele Übungsstunden später bin ich dann doch noch zu der Erkenntnis gelangt, dass ich für diese Art des Quiltens völlig, aber wirklich völlig ungeeignet und sowas von untalentiert bin, dass ich den Traum vom maschinenquilten begraben habe. :)

Irgendwann wollte ich die Zierstiche meiner neuen Nähmaschine ausprobieren und habe auf einem einfachen Quilt viele der Stiche getestet.
Von da war es kein großer Schritt mehr zum Versuch, einfach mit dem regulären Nähstich der Maschine zu quilten.

Bei Gesprächen mit anderen Quilterinnen habe ich immer wieder festgestellt, dass es anderen genauso geht! Freies Maschinenquilten ist nicht ihre Welt, aber quilten mit der Nähmaschine würden sie trotzdem gerne.

Jetzt gibt es seit einiger Zeit Kurse für "nichtfreies Maschinenquilten" bei mir im Atelier.
Die gequilteten Musterblöcke sind bis jetzt immer nur als einsame Solostücke in den Kursen herumgereicht worden.

Hier sind jetzt einige meiner Musterblöcke!


 



Dieser hier ist nicht so gut fotografiert, aber ich glaube erkennen kann man das Motiv trotzdem.

Man kann mit dieser Technik natürlich keine ganz kleinen und allzu starken Kurven nähen, aber  Flächenfüllungen und einfache Formen lassen sich damit sehr gut quilten.






Vor einigen Tagen sind mir diese einzelnen, immer irgendwo herumliegenden Blöcke lästig geworden.
Sie haben so ein bisschen UFO-mäßig ausgesehen!

Mit irgendeinem UFO musste ich ja beginnen meine guten Vorsätze von der UFO-Verringerung umzusetzen, da konnten es genauso gut diese Blöcke sein.

Mit den großen Mustern eines alten Kaffe Fassett Stoffs und der Quilt as you go Methode waren die beiden Quilts schnell genäht.

Jetzt zieren sie den Stiegenabgang zum Geschäft und zeigen allen Quilterinnen, die daran vorbeikommen, dass man auch ohne Talent zum freien Maschinenquilten schöne Ergebnisse erzielen kann. :)