Liebe Quiltfreunde!

Liebe Quiltfreunde!

Bisher ging es in meinem Blog fast immer um Quilts, die ich gerade nähe, um das Färben von Stoffen und meine Ausstellungen im Atelier.
Aber jetzt verändert sich mein Blog!
In Zukunft werden meine Onlinekurse statt auf der Homepage des Ateliers, hier im Blog zu finden sein.
Auch meine Anleitungen und Materialpakete wird es hier im Blog geben.
Und manchmal werde ich Stoffe und Bücher, die ich in meinen Regalen nicht mehr unterbringen kann, ebenfalls hier im Blog anbieten.

Für Fragen oder Bestellungen schreibt einfach ein Mail an mich!


27.11.2013

Schon wieder einen Quilt begonnen

Manchmal juckt es in den Fingern und dann muss man diesem Jucken nachgeben, egal worum es dabei geht!
Bei mir war es, wie könnte es anders sein, wieder einmal ein neuer Quilt!
Mir fiel vor Kurzem das Buch "Radiant Sunshine & Shadow" von Helen Frost & Catherine Skow in die Hände und, ohne viel darüber nachzudenken,  habe ich meinen eigenen Quiltentwurf nach ihren Ideen gestaltet.

Ohne viel darüber nachzudenken heißt, dass ich nicht überlegt habe, wieviele Blöcke ich für diesen Quilt der, wenn er einmal fertig sein wird, inklusive Randstreifen ca. 135 x 135 cm groß sein wird.

Bei einer Blockgröße von 7,5 x 7,5 cm sind das bloß 224 Stück!

Zuerst dachte ich noch ist ja gar nichtso schlimm die Hälfte davon, also 112 Stück, sind ja schlicht nur einfarbige Quadrate.

Bleiben bloß noch 112 Neunerblöcke übrig. Eine Kleinigket!


Das hier ist einmal ein Haufen genähter Streifen für die Neunerblöcke.


So schön, in Reih und Glied, zusammengelegt sieht das ja gleich viel ordentlicher aus und die Farbkombinationen kann man auch viel besser erkennen.

Und heute habe ich dann begonnen den Streifensalat in kleine Stücke zu teilen.

Für 112 Blöcke sind das ja nur 336 Teile!
Ich kann Euch sagen: Man schneidet ganz schön lang an 336 Teilen!