Liebe Quiltfreunde!

Liebe Quiltfreunde!

Bisher ging es in meinem Blog fast immer um Quilts, die ich gerade nähe, um das Färben von Stoffen und meine Ausstellungen im Atelier.
Aber jetzt verändert sich mein Blog!
In Zukunft werden meine Onlinekurse statt auf der Homepage des Ateliers, hier im Blog zu finden sein.
Auch meine Anleitungen und Materialpakete wird es hier im Blog geben.
Und manchmal werde ich Stoffe und Bücher, die ich in meinen Regalen nicht mehr unterbringen kann, ebenfalls hier im Blog anbieten.

Für Fragen oder Bestellungen schreibt einfach ein Mail an mich!


19.11.2014

Windräder - die Stoffe

Also, wenn ich den Quilt schon gezeichnet habe und mein lieber Mann meint, dass der doch was für die Handgefäbt-Ausstellung wäre, dann näh' ich ihn halt jetzt gleich einmal.

Naja, von jetzt gleich nähen kann noch keine Rede sein, erst einmal sind da ja einige Vorbereitungen notwendig, bevor man sich wirklich an die Nähmaschine setzten kann.

Welche Stoffe - die Entscheidung stand schon einmal fest, denn der Titel der Ausstellung sagt es ja schon: Handgefärbte Stoffe.


Handgefärbte Stoffe gut und schön - aber bleibt immer noch die Farbauswahl! 
Bei dem Entwurf löst sich auch dieses Problem fast von selbst, denn so wie er der Quilt entworfen ist, bietet sich die Restekiste ja geradezu an.

Die Restekiste wieder einmal zu leeren, fand ich ja eine gute Idee.
Bloß, von leeren kann ja wohl keine Rede sein. Würde es ein vorher - nachher Foto meiner Restekiste geben, würde man keinen Unterschied bemerken.


Ganze 109 bunte Quadrate sind für den Quilt nur notwendig, weit weniger als ich vorher dachte.
Da kann die Restekiste ja nicht leer werden!

Da es jedes Quadrat zweimal geben muss, schaut es auf dem Bild nach noch weniger aus, als es ist.

Aber immerhin ist meine Restekiste mit den schwarzen Stoffen jetzt fast leer. 
Das Problem mit Schwarz ist ja immer, dass Schwarz nicht gleich Schwarz ist.
Aber wer sagt denn, dass bei so einem bunten Restequilt nicht auch Schwarz buntgemischt sein darf? 

Jetzt muss ich nur noch auf jedes bunte Quadrat eine diagonale Hilfsline zeichnen und dann geht es mit dem Nähen endlich los. :)