Liebe Quiltfreunde!

Liebe Quiltfreunde!

Bisher ging es in meinem Blog fast immer um Quilts, die ich gerade nähe, um das Färben von Stoffen und meine Ausstellungen im Atelier.
Aber jetzt verändert sich mein Blog!
In Zukunft werden meine Onlinekurse statt auf der Homepage des Ateliers, hier im Blog zu finden sein.
Auch meine Anleitungen und Materialpakete wird es hier im Blog geben.
Und manchmal werde ich Stoffe und Bücher, die ich in meinen Regalen nicht mehr unterbringen kann, ebenfalls hier im Blog anbieten.

Für Fragen oder Bestellungen schreibt einfach ein Mail an mich!


24.07.2015

Sommerausstellung - Gartenquilts 1

Heute in einer Woche beginnt bereits meine heurige Sommerausstellung.

Bis vor ein paar Tagen war der Termin, wie immer, noch unendlich weit weg und in meiner Fantasie hatte ich jede Menge Zeit um mich um die Ausstellung zu kümmern.

Ja natürlich, ich habe die Quilts eingesammelt, manche eingemahnt, einige noch schnell erschnorrt und noch so einiges mehr an Vorarbeit gemacht.

wir haben auch schon fast alle fotografiert und die Fotos mit Namen versehen, aber...

Aber jetzt wäre es endlich an der Zeit, dass ich weiß wo jeder Quilt genau hingehört und eigentlich sollten, zumindest einige davonauch schon an den Wänden hängen.

Zugegeben, die momentanen Sommertemperaturen, wir hatten in Wien bis zu 38 Grad, sind nicht gerade dazu angetan tiefschürfende Gedanken zu hegen oder gar ernsthaft körperlich zu arbeiten, aber irgendwann wird es sein müssen.

Auf alle Fälle zeige ich heute einmal die ersten Quilts der Ausstellung.
Zum Einen, um alle, die in der Nähe zu Hause sind, neugierig zu machen was es denn sonst noch in der Ausstellung zu sehen geben wird. 
Zum anderen, sollen ja auch die, die zu weit weg sind,  wenigstens ein bisschen was zu sehen bekommen.

Die 30 x 70 cm große, dreidimensionale, Calla ist von Monika Klebesits.

Der nächste Sommer kommt bestimmt - meint Irene Prendinger.
 
 Diese hübsche - namenlose - Blume ist von Monika Turnwald.
Da in einer Ausstellung kein Quilt ein  namenlos Dasein fristen sollte, habe ich ihn kurzerhand "Herbstblume" genannt.

Das sollte ein allererster Eindruck der Ausstellung sein, demnächst gibt es mehr davon.