Liebe Quiltfreunde!

Liebe Quiltfreunde!

Bisher ging es in meinem Blog fast immer um Quilts, die ich gerade nähe, um das Färben von Stoffen und meine Ausstellungen im Atelier.
Aber jetzt verändert sich mein Blog!
In Zukunft werden meine Onlinekurse statt auf der Homepage des Ateliers, hier im Blog zu finden sein.
Auch meine Anleitungen und Materialpakete wird es hier im Blog geben.
Und manchmal werde ich Stoffe und Bücher, die ich in meinen Regalen nicht mehr unterbringen kann, ebenfalls hier im Blog anbieten.

Für Fragen oder Bestellungen schreibt einfach ein Mail an mich!


09.03.2016

Outside of Traditions - Seifenblasen


Mein neuestes Handnähprojekt ist fertig geworden - vier Monate habe ich daran genäht.

Diesmal war es von jedem ein bisschen was English Paper Piecing, applizieren, quilten und sticken. 
Naja, das einfache Durchziehen eines Fadens durch die Quiltstiche sticken zu nennen ist zwar vielleicht etwas übertrieben, aber soviel verschiedene Techniken in einem Quilt vereint klingt doch gut. 



Die Namensfindung war wieder einmal gar nicht so einfach. Ideen, wie "Blub blub" und ähnliches, wie sie mein Mann hatte, habe ich als nicht ganz ernst gemeint eingestuft und sofort wieder verworfen.
 
Seifenblasen sind zwar normalerweise zarte, durchscheinende Gebilde und treten nicht in so kräftigen Farben, wie die Kreise in meinem Quilt, auf, aber das war es was noch das beste, das mir dazu einfiel.

Man kann die Namensfindung ja auf die gequilteten Kreise am Rand  beziehen, die sehen schon eher wie Seifenblasen aus.



 

Auf diesem Bild lässt sich erkennen, dass das mit dem Sticken gar nicht so falsch ist, jeder der bunten Kreise wurde nach dem Applizieren mit dem Stilstich umrandet. 

Gedacht ist dieses Handnähprojekt als Sommerarbeit  und wird der letzte Quilt aus der Serie Outside of Traditions sein.