Liebe Quiltfreunde!

Liebe Quiltfreunde!

Bisher ging es in meinem Blog fast immer um Quilts, die ich gerade nähe, um das Färben von Stoffen und meine Ausstellungen im Atelier.
Aber jetzt verändert sich mein Blog!
In Zukunft werden meine Onlinekurse statt auf der Homepage des Ateliers, hier im Blog zu finden sein.
Auch meine Anleitungen und Materialpakete wird es hier im Blog geben.
Und manchmal werde ich Stoffe und Bücher, die ich in meinen Regalen nicht mehr unterbringen kann, ebenfalls hier im Blog anbieten.

Für Fragen oder Bestellungen schreibt einfach ein Mail an mich!


03.04.2016

Großmutters Blumengarten 2

Immer nur Schablonen beziehen ist langweilig!

Also, wenn ich ehrlich bin, das mit dem langweilig sein ist ja doch nur eine Ausrede. Vertuschen will ich damit ja nur meine ewige Neugierde. Und diesmal galt die Neugierde der Frage, wie sieht denn jetzt so ein Hexagon-Kaleidoskop aus, wenn es genäht ist.


Bisher sind einige der Blüten fertig genäht und ich habe sie, für das Foto, lose zum Muster gelegt.
Die Anordnung der Blüten wird sich sicher noch ändern, denn ich habe einfach nur die vorhandenen irgendwie aneinander gefügt.

Wer genau hinschaut wird erkennen, dass nicht alle Kreise komplett geschlossen sind.
Ich habe zwar, bevor ich den Stoff geschnitten habe, nachgezählt, damit jedes möglichen Motiv sechs  Mal vorkommt.
Theoretisch war jedes Motiv am Rapport dreimal  zu finden, aber dann beim Zuschneiden haben mir etliche Male Motive gefehlt.
Daher gibt es jetzt nicht nur Sechsergruppen mit Blütenmotiven, sondern auch einige mit nur fünf, vier oder sogar nur drei Motiven. 
Aber alle diese Gruppen lassen sich gut ineinanderfügen und ich kann jederzeit behaupten, dass das die pure Absicht war. :)

Einige der Blüten haben noch keine Mitte, aber da ich noch nicht sagen kann, wie sie am Ende am bestenzusammenpassen werden, kann ich auch erst dann sagen welche Mitte die einzelnen Blüten haben sollen.

Ach ja, einen Namen  der Quilt auch bereits - sehr ungewöhnlich bei mir! :)
Ich werde ihn Wasserpark nennen.

Die blauen Flächen in den Blüten sollen kleine Teiche darstellen.
Die kleinen Punkte sind Kieselsteine - Sandflächen zum Spielen.
Die grünen Flächen stehen für Wiesen.
 Bei braunenFlächen mit Holzmaserung sollen schattigespendende Pavillons sein.

Na mal sehen, wie es damit weitergeht!