Liebe Quiltfreunde!

Liebe Quiltfreunde!

Bisher ging es in meinem Blog fast immer um Quilts, die ich gerade nähe, um das Färben von Stoffen und meine Ausstellungen im Atelier.
Aber jetzt verändert sich mein Blog!
In Zukunft werden meine Onlinekurse statt auf der Homepage des Ateliers, hier im Blog zu finden sein.
Auch meine Anleitungen und Materialpakete wird es hier im Blog geben.
Und manchmal werde ich Stoffe und Bücher, die ich in meinen Regalen nicht mehr unterbringen kann, ebenfalls hier im Blog anbieten.

Für Fragen oder Bestellungen schreibt einfach ein Mail an mich!


19.04.2016

Großmutters Blumengarten - 3

Inzwischen habe ich alle Blütenkreise und Kreisteile zusammengenäht und - rein theoretisch - zum Top zusammengestellt.
Rein theoretisch, denn ich habe fast eine Stunde damit verbracht herauszufinden, welche Zusammenstellung mir am besten gefällt, bloß um beim praktischen Zusammenähen doch wieder vieles zu ändern.

Ist ein richtig schönes Puzzlespiel, nur ohne Vorlage.
Wenn man lauter komplette Blüten näht, geht das ganze ja relativ einfach: Man legt Blüte an Blüte, tauscht dort eine Blüte und da auch noch eine und schon passt alles.

Aber mit den vielen nicht kompletten Blüten wird die Sache schon ein bisschen schwieriger.
Da hat man hat lange was zu puzzeln, denn so ohne Vorlage bleiben relativ häufig einige der Blüten über.

Und wenn man dann alle Blüten untergebracht hat, macht man ein Foto und sieht, dass man alles nur kein ordentliches Rechteck gelegt hat.
Da steht ein Hexagon vor, dort fehlen gleich jede Menge...



Das hier ist mein endgültiger Entwurf für das Top und es werden sich doch noch ein passende Einzelhexagone finden, die man da am Rand hineinflicken kann, damit ein Rechteck daraus wird.





Soweit bin ich jetzt mit dem Zusammennähen meiner Blüten.
 Ach ja, eigentlich müsste man das Bild um 90° drehen, denn die Linke Seite wird das untere Ende des Quilts.

Wer die beiden weißen Blütenkreise als Anhaltspunkt nimmt und die beiden Bilder vergleicht, wird erkennen, dass ich mich nur sehr in Grenzen an meine Puzzlevorlage gehalten habe.

Irgendwie erschienen mir die Blüten zu bunt durcheinander gewürfelt und ich habe, während des Nähens, beschlossen die Blüten zu Farbgruppen zusammenzufassen. 

Na, man wird ja sehen wo mir letzten Endes Teile fehlen werden und gleichzeitig Teile übrigbleiben, die nirgends hinpassen.