Liebe Quiltfreunde!

Liebe Quiltfreunde!

Bisher ging es in meinem Blog fast immer um Quilts, die ich gerade nähe, um das Färben von Stoffen und meine Ausstellungen im Atelier.
Aber jetzt verändert sich mein Blog!
In Zukunft werden meine Onlinekurse statt auf der Homepage des Ateliers, hier im Blog zu finden sein.
Auch meine Anleitungen und Materialpakete wird es hier im Blog geben.
Und manchmal werde ich Stoffe und Bücher, die ich in meinen Regalen nicht mehr unterbringen kann, ebenfalls hier im Blog anbieten.

Für Fragen oder Bestellungen schreibt einfach ein Mail an mich!


05.05.2014

Vom Winde verweht

Naja, nicht gerade vom Winde ganz  verweht, aber doch ganz ordentlich vom Wind gezaust schauen meine kleinen Häuschen schon aus.


Vor einigen Tagen habe ich diese Blöcke für den Mysterykurs hier gezeigt.
Danach habe ich sie auf meine Designwand gesteckt und ständig vor Augen gehabt. 

Ich weiß schon: Nichtquilter sind sind der Meinung, dass in meinem Oberstübchen nicht alles in Ordnung sein kann, wenn ich behaupte, dass meine Quilts mit mir sprechen, aber manchmal tun sie das wirklich! :)

Und diese vier kleinen Blöcke haben am Wochenende mit mir gesprochen und laut und deutlich erklärt, dass sie gerne zu einem Quilt verarbeitet werden möchten - und das sofort.

Also habe ich mich ganz rasch zur Nähmaschine gesetzt und die vier Kleinen zusammengenäht.
An ihnen ist wirklich alles schief: Die Blöcke, die Zwischenstreifen, die Randstreifen und das Binding.
Ich hätte mit einem hellen Faden quilten sollen, denn dann könnte man sehen, dass ich sogar krumm und schief gequiltet habe.
Es war eine hübsche, schnelle, kleine Spielerei, die sehr viel Spaß gemacht hat.

Und weil ich diesen Spaß gerne mit anderen teilen würde gibt des demnächst einen windschiefen Häuserkurs, in dem man diesen ca. 40 x 40 cm großen Quilt nähen kann.