Liebe Quiltfreunde!

Liebe Quiltfreunde!

Bisher ging es in meinem Blog fast immer um Quilts, die ich gerade nähe, um das Färben von Stoffen und meine Ausstellungen im Atelier.
Aber jetzt verändert sich mein Blog!
In Zukunft werden meine Onlinekurse statt auf der Homepage des Ateliers, hier im Blog zu finden sein.
Auch meine Anleitungen und Materialpakete wird es hier im Blog geben.
Und manchmal werde ich Stoffe und Bücher, die ich in meinen Regalen nicht mehr unterbringen kann, ebenfalls hier im Blog anbieten.

Für Fragen oder Bestellungen schreibt einfach ein Mail an mich!


11.06.2015

EPP Sampler 5

Lange ist er liegen geblieben, mein Liesel-Sampler.

Einerseits, weil ich einige andere Handnähprojekte hatte, anderseits, weil ich erst auf Ideennachschub warten musste.
 

Ideennachschub, weil ich 12 Teile geplant und auch genäht hatte, aber dann beim Zusammenstellen des Samplers mit der EQ7-Software, plötzlich zwei längliche Lücken  hatte, die sicheinfach nicht schließen ließen.

Egal wie ich die Teile in dem Entwurf auch hin und her geschoben habe, irgendwo blieben immer Lücken.

Also habe ich die Lücken mal vermessen und darüber nachgedcht, wie man sie füllen könnte.
Quadratisches wäre mir jede Menge eingefallen, bloß für zwei lange, dünne Streifen, da war einfach keine wirkliche Idee zu finden.


 Hier ist jetzt einmal Teil Nummer 12, der 3D-Würfel, der war ja noch geplant und daher einfach zu nähen.


 Beim Herumspielen mit den verschiedenen Schablonen, die immer wieder übrig geblieben waren, habe ich irgendwann zufällig dieses einfache Muster gelegt. Einfach, aber sicher gut für eine Randgestraltung zu verwenden.

Dieser letzte, noch fehlende, Block hat sich einfach ergeben, weil ich meine Schachtel mit den Stoffresten des Sampler-Projekts zusammengeräumt habe.
Da lag dann plötzlich ein kleines Häufchen mit Stoffresten vor mir, die gerade groß genug für diese Rauten waren.
Man könnte sagen: Ein Miniatur-Restequilt.

Demnächst gibt es ein Bild des fertig zusammengestellten Samplers!